Alles aus
einer Hand

Offsetdruck

Qualitätssicherung im Druckbereich

Prinect Color Solution

Unser Partner Heidelberger Druckmaschinen bietet mit den Prinect Color Solutions den Schlüssel zu einem modernen Farbmanagement. Dabei werden die Daten aus Vorstufe und Drucksaal digital verbunden, abgeglichen und abgestimmt. Nur mit dem so hergestellten, durchgängigen Farbworkflow lässt sich eine verlässliche und exakte Abstimmung zwischen Proof, Platten und Druck erreichen. Dazu müssen im Idealfall bereits bei der Proof-Erstellung die Produktionsanforderungen der Druckmaschine berücksichtigt sein – mithin macht das Thema Farbworkflow also am meisten Sinn, wenn es „von der Druckmaschine her“ gedacht und die Produktion mit der Vorstufe integriert wird.

Vorteile

  • Detaillierte Abstimmung des gesamten Prozesses – von der Vorstufe bis zum Druck
  • Farbtreue Proofs
  • Steigerung der Prozess-Sicherheit und Konstanz in der Druckqualität durch systematische Qualitätskontrolle
  • Verbesserte Farbvoreinstellungen an der Druckmaschine
  • Bereitstellung von Werkzeugen für die Kalibrierung, Profilierung
  • Kontrolle des Gesamtprozesses

Weitere Informationen über unsere ISO 12647-2-Zertifizierung finden Sie hier.

Heidelberg Pressroom Manager mit CIP 4

Sie gewährleistet die exakte Farbvoreinstellung der Druckmaschinen. Aus den Daten im Print-Production-Format PPF ermittelt es die Flächendeckungswerte pro Farbzone und gibt diese an das CP2000 oder Press-Center der Druckmaschine weiter. Somit wird das Farbprofil für den zu verarbeitenden Auftrag komplett digital erstellt und die Farbsteuerung der Maschine optimiert.

Bogenkontrolle durch Heidelberg Image Control

Sie misst spektralfotometrisch das gesamte Druckbild bei gleichzeitiger Online-Farbregelung. Der Druckbogen wird analysiert und die Verstellempfehlungen für die Druckmaschine werden automatisch ermittelt. Nach der Freigabe durch den Drucker werden diese online an die Druckmaschine weitergeleitet und initiieren eine automatische Nachregelung der Farbzonen.

Bogenkontrolle durch Heidelberg Axis Control

Es bildet mit dem Prinect Press Center, dem Hochleistungs-Leitstand der Druckmaschine, eine perfekt abgestimmte Einheit. Die simultane Farbregelung aller Druckwerke basiert auf spektralfotometrisch ermittelten Werten. Messtechnisch geführt, kommt die Druckmaschine deutlich schneller in Farbe und beim Einrichten wird weniger Makulatur produziert.

Heidelberg Speedmaster 102 SM 10 Farben

Beidseitiges Drucken mit einer zusätzlichen Sonderfarbe in einem Durchgang ermöglicht höchste Effizienz und zukunftsorientiertes Arbeiten.

Heidelberg Speedmaster 102 SM 8 Farben

Das beidseitige Drucken in einem Durchgang bei höchster Druckqualität zeigt das einzigartige Potenzial dieser Bogenoffsetmaschine. Ausgestattet mit den Plus-Optionen arbeitet die Speedmaster SM 102 mit modernster Technologie.

Heidelberg Speedmaster 102 4P

Diese Druckmaschine kann nicht nur 4-farbig drucken, sondern hat nach dem zweiten Farbwerk eine Wendeeinrichtung, sodass der Druckbogen in einem Durchgang beidseitig mit zwei Farben bedruckt werden kann.

Heidelberg Speedmaster CD 102-5+L

Diese Fünffarbmaschine mit Kammerrakel-Lackwerk ermöglicht eine bisher unbekannte Form der Veredelung. In Doppellacktechnik wird ein Effekt erzielt, bei dem Glanzlack neben Mattlack wirkt und so beliebig wählbare Bildteile hervorhebt. Abgesehen hiervon kann sie als „ganz normale“ Vierfarbmaschine mit einer Zusatzfarbe und Dispersionslack eingesetzt werden. Maximale Geschwindigkeit 15.000 Bogen/Stunde.

Zwei Heidelberg Speedmaster 102 ZP

Sie ermöglichen durch die Wendung zwischen den beiden Druckwerken die wirtschaftliche Produktion von Werken in der Ausführung eins über eins. Hauptsächlich mit der Farbe Schwarz eingesetzt, sind sie die Arbeitspferde unseres Betriebes. Selbstverständlich können sie auch zweifarbig „geradeaus“ drucken. Maximale Geschwindigkeit 13.000 Bogen/Stunde.

Heidelberg Speedmaster CD 74-5 LX in Hybrid-Ausführung

Diese Fünffarbmaschine mit Kammerrakel-Lackwerk ermöglicht eine bisher unbekannte Form der Veredelung. In Doppellacktechnik wird ein Effekt erzielt, bei dem Glanzlack neben Mattlack wirkt und so beliebig wählbare Bildteile hervorhebt. Abgesehen hiervon kann sie als „ganz normale“ Vierfarbmaschine mit einer Zusatzfarbe und Dispersionslack eingesetzt werden. Maximale Geschwindigkeit 15.000 Bogen/Stunde.

Heidelberger Tiegel und Zylinder

Diese Buchdruckmaschinen prägen, stanzen, perforieren und nuten.

Cellophanieren

  • Cellophanieranlage GBC Delta 7052, Format: 52 x 72 cm
  • Cellophanieranlage GBC Voyager 3, Format: 72 x 102 cm
zurück